Written by 4:43 pm Europa, Italien

Ist ein Urlaub in Bari gefährlich? Diese Viertel sollten Sie meiden!

Wie gefährlich ist Bari für Touristen?

Ist ein Urlaub in Bari wirklich gefährlich? Diese Frage stellen sich viele Reisende, wenn sie die malerische Stadt in Süditalien besuchen möchten. Bari, bekannt für seine reiche Geschichte und kulturelle Vielfalt, zieht jedes Jahr Tausende von Touristen an. Doch wie sicher ist es, durch die alten Gassen von Bari Vecchia zu schlendern oder an den lebendigen Stränden zu entspannen?

In diesem Artikel werfen wir einen genauen Blick auf die Sicherheitslage in Bari und geben nützliche Tipps, wie man dort sicher seinen Urlaub genießen kann.

Kriminalitätsindex von Bari

Kriminalitätsindex von Bari

Quelle Numbeo.com

Laut der nicht offiziellen und auf Nutzerbewertungen und Erfahrungen basierenden Website Numbeo liegt der Kriminalitätsindex in Bari im Juli 2024 bei 50,57, was einem Sicherheitsindex von 49,43 entspricht. Diese Daten spiegeln subjektive Einschätzungen wider und sind nicht offiziell. Trotz dieser Werte kann Bari als relativ sicher betrachtet werden, wenn man vorsichtig ist und seine Reise entsprechend plant. [1]

Europa Kriminalitätsindex Bari

Quelle Numbeo.com

Im Vergleich zu anderen europäischen Städten rangiert Bari mit einem Kriminalitätsindex von 50,57 auf Platz 30 der gefährlichsten Städte Europas. Dies bedeutet, dass Bari nicht zu den gefährlichsten Städten gehört, aber im Vergleich zu vielen anderen europäischen Städten eine mittlere Sicherheitsstufe aufweist.

Lesen Sie auch: Wie gefährlich ist Manila für Touristen? (Die gefährlichsten Viertel)

 

Übersichtstabelle der Stadtteile von Bari

 

Viertel und Gegenden von Bari, die Sie meiden sollten

warnung symbol

MadonnellaHohe Kriminalitätsrate, besonders nachts. Bekannt für Kleinkriminalität und Vandalismus. Besuchern wird geraten, diesen Bereich insbesondere nach Einbruch der Dunkelheit zu meiden​​​​. [2] [3]
San PaoloBerüchtigt für seine unsicheren Bedingungen, besonders nachts. Probleme mit Kriminalität und allgemeine Sicherheitsbedenken machen es zu einem weniger wünschenswerten Gebiet für Touristen​​​​.
LibertàHohe Kriminalitätsrate mit häufigen Berichten über Diebstähle und andere Kleinkriminalität. Nicht empfohlen für Touristen, insbesondere für Alleinreisende​​​​.
Pane e Pomodoro BeachTrotz seiner Beliebtheit bekannt für Kleinkriminalität. Besucher sollten auf ihre Wertsachen achten und den Bereich zu später Stunde meiden​​​​.
Rione PiccioniHohe Kriminalitätsrate, insbesondere am Abend. Touristen wird geraten, diesen Stadtteil zu meiden, um potenzielle Risiken zu vermeiden​​.

Lesen Sie auch: Wie gefährlich ist Belgrad für Touristen? (Die gefährlichsten Viertel)

 

Die besten Viertel und Gebiete in Bari

genehmigen symbol

Bari VecchiaHistorisches Zentrum mit lebendiger Kultur, gut beleuchtete Straßen, beliebt bei Touristen, nahe an Hauptattraktionen wie der Basilica di San Nicola und dem Castello Svevo. Sicher während des Tages und Abends, wenn man sich in belebten Gegenden aufhält​​​​​​.[4] [5] [6]
MuratModerner Bezirk mit breiten Alleen, Luxusgeschäften und Kulturzentren. Nahe dem Bahnhof, was Reisen erleichtert. Sicher für Aktivitäten tagsüber und nachts, mit lebhafter Atmosphäre​​​​​​.
UmbertinoBekannt für seine familienfreundliche Umgebung, Grünflächen und ruhige Straßen. Beliebt bei Familien und gut mit dem Rest der Stadt verbunden​​.
JapigiaWohngebiet mit guten Annehmlichkeiten, als sicher für Bewohner und Besucher angesehen. Bietet günstige Unterkunftsmöglichkeiten und ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar​​​​.
PoggiofrancoVornehmes Wohngebiet mit modernen Annehmlichkeiten und niedriger Kriminalitätsrate. Sicher für alltägliche Aktivitäten und bei Einheimischen für seine friedliche Umgebung beliebt​​.

Für eine angenehme Unterkunftserfahrung in Bari, Italien, empfehlen wir eine zentrale Lage im Stadtzentrum von Bari* für einfachen Zugang zu historischen Sehenswürdigkeiten und lokalen Annehmlichkeiten, oder wählen Sie eine Unterkunft in der Nähe des Bari Karol Wojtyła Flughafens* im Stadtteil Bari Palese für eine praktische Anbindung an den Flughafen.

 

Sicherheitstipps in Bari

Wertsachen sicher aufbewahrenHalten Sie Ihre Wertsachen nah am Körper und vermeiden Sie es, teuren Schmuck oder große Geldbeträge zur Schau zu stellen.
Sicheres ParkenParken Sie Ihr Auto in bewachten Parkhäusern oder gut beleuchteten Bereichen. Vermeiden Sie abgelegene Straßen.
Verhalten bei FußballspielenSeien Sie vorsichtig in der Nähe des San Nicola Stadions an Spieltagen. Größere Menschenmengen und manchmal hitzige Fußballfans können Sicherheitsrisiken bergen.
Besondere Ereignisse und FestivalsBei großen Veranstaltungen wie dem St. Nicholas Festival achten Sie auf Ihre persönlichen Gegenstände und vermeiden Sie überfüllte Bereiche, um Taschendiebstahl vorzubeugen.
Lokale Ratschläge einholenSprechen Sie mit Einheimischen oder Ihrem Unterkunftspersonal über sichere und unsichere Bereiche und befolgen Sie deren Ratschläge.
Öffentliche Verkehrsmittel nutzenNutzen Sie öffentliche Verkehrsmittel oder lizenzierte Taxis, um sicher in der Stadt zu reisen, besonders nachts.
Gut beleuchtete Straßen bevorzugenBevorzugen Sie gut beleuchtete und belebte Straßen, besonders wenn Sie sich abends in der Stadt bewegen.
Lokale Delikatessen probierenProbieren Sie lokale Spezialitäten wie die “orecchiette” in bekannten Restaurants. Seien Sie vorsichtig bei Straßenständen, um sicherzustellen, dass das Essen hygienisch zubereitet wird.

Diese spezifischen Tipps helfen Ihnen, Ihren Aufenthalt in Bari sicherer zu gestalten und die Stadt sorglos zu genießen.

 

Ist Bari wirklich gefährlich?

Um die Sicherheit in Bari besser einschätzen zu können, haben wir die Kriminalitätsrate untersucht und mit anderen beliebten europäischen Städten verglichen.

Kriminalitätsindex
Neapel62,63
Marseille65,89
Nizza56,13
London54,50
Barcelona51,57
Rom49,33

Vergleicht man den Kriminalitätsindex von Bari, der bei 50,57 liegt, mit anderen touristisch stark frequentierten Städten in Europa, wird deutlich, dass Bari nicht als extrem gefährlich einzustufen ist.

Viele dieser Städte haben ähnliche oder sogar höhere Kriminalitätsindizes und ziehen dennoch jährlich Millionen von Touristen an, ohne größere Sicherheitsprobleme zu verzeichnen. Bari kann daher als relativ sicher betrachtet werden, wenn grundlegende Vorsichtsmaßnahmen beachtet werden.

Vor einer Reise nach Bari sollten Sie unbedingt die aktuellen Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts Deutschlands für Italien überprüfen. Vergessen Sie nicht, auch zu prüfen, ob es spezifische Warnungen für Bari gibt, die für Ihre Reise relevant sein könnten. [7]

Lesen Sie auch: Wie gefährlich ist Montpellier für Touristen? (Die gefährlichsten Viertel)

 

Schlusswort

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Bari als Urlaubsziel sowohl reizvoll als auch moderat sicher ist. Der Kriminalitätsindex weist darauf hin, dass Besucher grundlegende Vorsichtsmaßnahmen treffen sollten, ähnlich wie in anderen europäischen Städten mittlerer Größe. Informieren Sie sich stets aktuell über die lokalen Sicherheitsbedingungen und meiden Sie bekannte Risikobereiche, besonders nachts.

Die richtige Planung und Vorsicht können Ihren Aufenthalt in Bari zu einem unvergesslichen und sicheren Erlebnis machen. Genießen Sie die wunderschönen Sehenswürdigkeiten und die einzigartige Kultur, die Bari zu bieten hat, ohne die potenziellen Gefahren zu ignorieren. Dadurch wird Ihr Urlaub nicht nur angenehm, sondern auch sicher.

 


Verwendete Quellen:

  • [1] https://de.numbeo.com/kriminalit%C3%A4t/stadt/Bari
  • [2] https://mel365.com/where-to-stay-in-bari/
  • [3] https://sacavoyage.fr/en/neighborhoods-to-avoid-in-bari-and-the-best-places-to-stay/
  • [4] https://traveltoitalyguide.com/how-safe-is-bari/
  • [5] https://misstourist.com/where-to-stay-in-bari-italy/
  • [6] https://inwander.io/where-to-stay-in-bari/
  • [7] https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/italiensicherheit/211322

 

(Visited 2 times, 1 visits today)
Close