Written by 2:39 pm Asien, Japan

Die 15 Schönsten Sehenswürdigkeiten Japans | Entdecken Sie alles!

Die 15 Schönsten Sehenswürdigkeiten Japans

Japan ist eines der beliebtesten Länder der Welt. Ein Land jenseits der Träume mit seiner einzigartigen Tradition, tief verwurzelten Geschichte, Naturschönheiten, die wie ein Stück Paradies und Geschichte aussehen.

Japan, die Perle Ostasiens, zeichnet sich durch seine traditionelle Küche und fortschrittliche Technologie sowie seine Kultur aus. Dieser Inselstaat, von dem jede Stadt besondere und schöne Merkmale hat, ist definitiv einer der Orte, die Sie zu Ihrem Reiseplan hinzufügen sollten.

Es ist ein perfektes Land, das darauf wartet, entdeckt zu werden, das Sie mit seinen unzähligen Schönheiten in Erstaunen versetzen wird. Sie können an unterhaltsamen Festivals teilnehmen, die hier stattfinden, und die Orte besuchen, die die tiefen Spuren der Geschichte tragen.

Es gibt auch Parks, in denen Sie allein mit der Natur sein können und Restaurants, in denen Sie köstliche japanische Köstlichkeiten probieren können.

Es gibt endlose Gründe, Japan zu besuchen, das eine großartige Urlaubsmöglichkeit für Reisende bietet.

Sie haben die Möglichkeit, die Kultur Japans, des Landes der aufgehenden Sonne, kennenzulernen, seine großartigen Sehenswürdigkeiten zu besuchen und das Land zu erobern.

Wenn Sie daran denken, nach Japan zu reisen, lesen Sie weiter, wenn Sie neugierig auf die schönsten Orte sind, die Ihnen gefallen werden, und die einzigartigen Sehenswürdigkeiten Japans.

Sehenswürdigkeiten in Japan

1. Arashiyama Bambuswald

Arashiyama Bambuswald

Arashiyama Bamboo Grove ist eine der wichtigsten Touristenattraktionen in Kyoto. In Japan ist es von großem Interesse für Touristen. Dieses meistfotografierte Naturgebiet wird Ihnen das Gefühl geben, in einer völlig anderen Welt zu sein.

Der Bambuswald ist von der Hauptstraße Arashiyama, nördlich des Eingangs zum historischen Tenryu-ji-Tempel, leicht zu erreichen.

Sie werden von der Natur in diesem Hain fasziniert sein, der einen Naturspaziergang auf einem bergauf beleuchteten Weg bietet.

2. Nabano no Sato

Nabano no Sato

Nabano no Sato, einer der glamourösesten Blumenparks Japans, befindet sich in Kuwana, Japan. Ein alter botanischer Garten, dieser Blumenpark scheint zu einer fantastischen Welt zu gehören.

Die Beleuchtung in verschiedenen Farben wie Rosa, Blau und Gelb, die von Mitte Oktober bis Anfang Mai im Winter gemacht werden, zieht große Aufmerksamkeit auf den Blumenpark.

Im Frühling können Sie verschiedene Arten von Blumen sehen, wie japanische Pflaumenblüte, Kirschblüte, Tulpe, je nach Jahreszeit. Nach Ihrem Ausflug gibt es ein süßes Café, in dem Sie Zeit im Park verbringen können.

Nabana no Sato Blumenpark, der eine beeindruckende Aussicht in vier Jahreszeiten hat, wird Sie begeistern, wann immer Sie gehen.

3. Fuji

Fuji

Der einzigartige Berg Fuji in der Nähe von Tokio ist eines der wichtigsten kulturellen Wahrzeichen Japans. Dieser beeindruckende Berg, der seit 2013 auf der UNESCO-Welterbeliste steht, verliert nie an Beliebtheit, obwohl er nicht so groß ist wie der Mount Everest.

Auch wenn es am Fuße des Berges Sommer ist, gibt es Schneestürme und scharfe Kälte auf dem Gipfel. Wenn Sie sich für Bergsteigen interessieren, können Sie an einer tollen Bergwanderung teilnehmen.

Wenn Sie ein solches Abenteuer nicht bevorzugen, können Sie die Stadt besuchen und den faszinierenden Berg Fuji fotografieren, auch aus der Ferne.

4. Kenrokuen-Garten, Kanazawa

Kenrokuen-Garten

Der wohl schönste Garten Japans ist der Kenrokuen-Garten in Kanazawa. Während es in der Antike Teil der Burg Kanazawa war, wurde es im 19. Jahrhundert der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Der Garten ist ebenso ein wichtiger Teil der japanischen Kultur, wie er Touristen anzieht. Denn dieser Ort ist nach sechs Grundkonzepten gestaltet. Dies sind jeweils;

  • Geräumigkeit
  • Rückzüge
  • Uralt
  • Viel Wasser,
  • Landschaft
  • Künstlichkeit

Wenn Sie von den einzigartigen Kirschblüten, die im Frühling blühen, und den Farben des Herbstes fasziniert sein werden. Es gibt schöne Pools, Bäche, Brücken, Blumenfelder und viele weitere Schönheiten für Ihren Augengeschmack.

Lesen Sie auch: Teatro Amazonas in Manaus | Kunsterbe des 19. Jahrhunderts

5. Burg Himeji

Burg Himeji

Die Burg Himeji, die die tiefen Spuren der Geschichte trägt, steht auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes. Dieses wunderschöne Schloss gehört auch zu den vier Nationalschätzen Japans.

Die Burg Himeji, die eine Geschichte von mehr als 400 Jahren hat, scheint aus Märchen herausgetreten zu sein. Dieses kulturelle Erbe, in dem Sie die alte japanische Kultur kennenlernen können, liegt zwischen Osaka und Okayama. Sie werden dieses Schloss lieben, das es in die Top 5 in Japan in Sehenswürdigkeiten schaffen kann.

6. Burg Ōsaka

Burg Ōsaka

Osaka ist eine der schönsten, buntesten und bevölkerungsreichsten Städte Japans und hat Tempel, Schreine und Burgen. Die Burg Osaka, die einen besonderen Platz einnimmt, ist jedoch einer der ersten Orte, die einem in den Sinn kommen, wenn der Name der Stadt erwähnt wird.

Es wurde 1586 von dem berühmten Krieger und Politiker Toyotomi Hideyoshi erbaut. Mitten im Herzen der Stadt gelegen, ist dieses historische Gebäude, umgeben von einem großen Park und Wassergräben, einen Besuch wert.

Es ist ein Ort, an dem Sie die Möglichkeit haben, die Innenarchitektur und die tiefe Geschichte gegen eine geringe Gebühr zu entdecken.

Sie können auch auf die Aussichtsplattform klettern und die Aussicht auf Osaka genießen. Vielleicht ist es nicht einer der beliebtesten Orte in Japan, aber es ist definitiv eines der schönsten historischen Gebäude.

7. Tokyo Tower

Tokyo Tower

Eine der beliebtesten Städte Japans von einzigartiger Schönheit ist Tokio. Der Tokyo Tower, der sich hier befindet, ist auch als Japan-Funkturm bekannt. Es wurde vom Eiffelturm in Paris im Jahr 1958 inspiriert. Es ist weiß und orange lackiert, um den Luftvorschriften zu entsprechen.

Der Turm befindet sich im Shiba-Park im Bezirk Minato und ist das zweithöchste Bauwerk Japans. Der Abschnitt namens FootTown, der sich unter dem Turm befindet, hat Museen, Restaurants und Geschäfte.

Von hier aus können Sie die Stadt beobachten und die Aussicht genießen. Nach Ihrer Tour durch den Turm können Sie die Stadt Tokio erkunden. Denn während einer Reise nach Japan ist Tokio ein toller Ort, bei dem du unbedingt vorbeischauen solltest.

Lesen Sie auch: Algerien Reise: Wichtige Tipps für einen schönen Urlaub

8. Okinawa-Inseln

Okinawa-Inseln

Wenn es um Japan geht, sind das erste, was einem in den Sinn kommt, touristische Städte und Orte, die seine einzigartige Kultur widerspiegeln. Die Insel Okinawa, die Sie im Süden des Landes, mitten im Pazifik, willkommen heißt, ist jedoch in der Lage, Sie mit ihrem Meer und ihrer Natur zu überraschen. Sie können einen ruhigen Urlaub mit seinen warmen weißen Stränden, dem Meer mit dem schönsten Türkiston verbringen und das Wasser genießen.

9. Fushimi Inari-Taisha

Fushimi Inari-Taisha

Eines der Symbole Japans ist der Fushini Inari Taisha Schrein. Dieser Tempel ist ein Shinto-Tempel, der an den Hängen des Berges Inar erbaut wurde. Dieses wichtige Bauwerk in Kyoto zieht auch mit seinen Türen, die orangefarbenes Torii genannt werden, die Aufmerksamkeit auf sich. Menschen kommen hierher, um Wünsche zu äußern.

Wenn ihre Wünsche erfüllt werden, spenden sie den Tempel orangefarbene Tore mit ihren Namen. Daher ist es von großer Bedeutung für die japanische Kultur. Sie können die Torii-Tore und Shinto-Tempel an mehreren Orten in Japan besuchen.

Sie können diesen Tempel, der auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes steht, besuchen und seine einzigartige Atmosphäre spüren.

10. Nikkō-Nationalpark

Nikkō-Nationalpark

Wenn Sie ein ruhiges Touristengebiet mit der Natur verbringen möchten, dann ist der Nationalpark Nikko genau das Richtige für Sie! In der Nähe der Berge nördlich von Tokio gelegen, ist dieser Nationalpark einen Besuch wert.

Genießen Sie das Alleinsein mit der Natur in diesem Park mit Kegan-Wasserfall und einer großen Vielfalt an Tier- und Pflanzenfauna. Hier können Sie die riesigen Wasserfälle, klaren Seen sowie die Schönheit der Berge erkunden. Darüber hinaus bietet Ihnen diese Region, die für ihre heißen Quellen unter freiem Himmel bekannt ist, eine großartige Gelegenheit, sich nach Ihrem langen Naturspaziergang zu entspannen.

11. Nara-Park

Nara-Park

Nara war einst eine wunderbare Stadt, die die Hauptstadt Japans war. Obwohl es nicht eine der ersten Städte ist, die einem heute in den Sinn kommen, wenn es um Japan geht, ist es ein lustiges und beliebtes Touristenziel mit seinem Wildpark. Einen wunderschönen Tag in der Natur können Sie im großflächigen Nara-Park verbringen.

In dieser Region, die als heilig gilt, leben große Schreine und Tempel sowie eine große Anzahl von Sikahirschen, die sich frei bewegen.

Diese Hirsche haben keine Angst vor ihnen, weil sie mit Menschen verflochten sind, und wenn Sie es vorziehen, können Sie sie mit Hirschkeksen füttern und lieben.

12. Friedensmuseum Hiroshima

Friedensmuseum Hiroshima

Hiroshima, das eine sehr tragische Geschichte hat, ist eine Stadt, die während des Zweiten Weltkriegs durch eine Atombombe zerstört wurde.

Im Friedensmuseum in Hiroshima, wo Sie die jüngste Zerstörung aus nächster Nähe sehen können, ist es möglich, etwas über die Geschichte und dunkle Vergangenheit dieser Stadt zu erfahren.

Das A-Dome-Denkmal, das einzige Gebäude, das bis heute in Hiroshima, einer ehemals modernen Stadt, erhalten geblieben ist, lässt Sie die Trauer der Stadt spüren.

13. Itsukushima-Schrein

Itsukushima-Schrein

Dieses schwimmende Tor, das Sie vielleicht schon oft gesehen haben, ist eigentlich ein roter Shinto-Tempel, der mitten im Wasser steht.

Dieser Schrein liegt auf der Insel Miyajima und kann mit der Straßenbahn und der Fähre über Hiroshima erreicht werden.

Sie können hier auch Kanus mieten und die Affen von den Bewohnern der Insel füttern. Aber Vorsicht, Affen können auch dein Futter begehren 🙂

14. Historische Dörfer von Shirakawa-gō

Historische Dörfer von Shirakawa-gō

Shirakawa-go historische Bergdörfer sind eines der schönsten Dörfer Japans. Aber seine Struktur unterscheidet sich leicht von traditionellen Gebäuden.

Diese Häuser, die wie Postkarten aussehen und im Gassho-Stil gebaut sind, sind klein und haben aufgrund des starken Schneefalls spitze Dächer.

Während Sie hier sind, können Sie vom Observatorium in Ogimachi aus einen einzigartigen Blick auf das Dorf genießen, je nach Ihren Wünschen. Es ist seit 1995 als UNESCO-Weltkulturerbe geschützt und zieht viele Touristen an.

15. Okinawa-Churaumi-Aquarium

Okinawa-Churaumi-Aquarium

Wenn Sie sich für Unterwasserlandschaften und ein Abenteuer in die Tiefen des Meeres interessieren, ist der Blick auf das Churaumi Aquarium in Okinawa genau das Richtige für Sie!

Churaumi, das größte Salzwasserincurium der Welt, beherbergt viele Fischarten, verschiedene Meeresbewohner und verschiedene Korallen.

Lesen Sie auch: Die 13 besten Strände zum Schwimmen am Comer See

BONUS: Awaji Island’s Naruto and Godzilla Park

Awaji Island’s Naruto and Godzilla Park

Via: kanpai-japan.com

Wenn Sie ein Fan von Manga oder Anime sind und sich für Themenparks interessieren, dann sind Sie hier genau richtig! Weil Japan eine großartige Option für Sightseeing-Anime-Reisen ist. Japan hat mehr als einen Themenpark dieser Art.

Der Naruto and Godzilla Themenpark ist ein interaktiver Themenpark nördlich der Insel Awaji in der Präfektur Hyogo. Es ist maßgeschneidert für beliebte Manga- und Anime-Charaktere wie Godzilla, Naruto und Crayon Shin Chan.

Dieser Park, der viele Aktivitäten wie Outdoor-Aktivitätsbereiche, Spielplätze, Ninja-Haus, Abenteuerpfad bietet, ist ideal, um Spaß mit Ihren Kindern zu haben. Wir haben unten ein Video für detailliertere Bilder über den Themenpark hinterlassen.

 

Warum Japan so berühmt ist

Es ist sehr beliebt mit seinen majestätischen Tempeln, kaiserlichen Palästen, beeindruckenden Parks mit berühmten japanischen Kirschbäumen. Es ist auch ein Inselstaat, der für seine traditionellen Festivals, die jedes Jahr stattfinden, exquisite Küche, fortschrittliche Technologie und Heilbäder bekannt ist. Dieses Land, in dem Sie die japanische Kultur in jeder Stadt spüren können, ist eines der berühmtesten Länder, die einen Besuch wert sind.

Hatten Sie nicht viel Neugier auf diese Informationen? Dann schauen Sie sich auf jeden Fall das Video unten an. Sie werden sehen, dass sich Ihre Meinung komplett geändert hat 🙂

 

Beste Reisezeit für Japan

Reisezeit für Japan

Japan ist ein wunderbares Land, das zu allen Jahreszeiten bereist werden kann. Sie können die Reisezeit nach Ihren Wünschen einstellen. Sie können Sightseeing bei mildem Wetter während der Kirschblütenzeit genießen oder einen Urlaub mit der kühlen Brise des Herbstes verbringen.

Für Ausflüge in Städte wie Tokio werden oft März und Mai bevorzugt. Denn mit Frühlingsbeginn erwärmt sich die Luft, Kirschblüten bieten ein Augenschmaus. Darüber hinaus werden viele Orte bequem zu besuchen.

Wenn Sie nicht im Frühling kommen möchten, können Sie mit dem milden Herbstwetter in einem Zeitraum zwischen Oktober und Ende November besuchen. Auch wenn der Regen etwas länger anhält, können Sie dennoch einen angenehmen Urlaub verbringen.

Sie sollten jedoch beachten, dass Anfang Mai fast alle Japaner aufgrund von Feiertagen innerhalb des Landes reisen. Besonders die Tage in der Nähe des Neujahrs- oder Bon-Festivals sind ziemlich geschäftig.

Daher steigen auch die Hotel- und Flugticketpreise erheblich.  Wenn Sie Ihre Reise in diesen Monaten planen, empfehle ich Ihnen, viele Unterkünfte und Flüge frühzeitig zu buchen.

Alternativ können Sie einen anderen Reisezeitraum außerhalb dieser Monate wählen. Aber verlassen Sie Ihre Reise nicht zwischen September und Oktober, der Taifunsaison. Während dieser Zeit kann es in einigen Gebieten zu starken Regenfällen und Stürmen kommen. Auch wenn sie nicht sehr gefährlich sind, können sie Ihren Urlaub ruinieren.

Lesen Sie auch: Die Top 15 Sehenswürdigkeiten in Kairo (Mit Fotos und Videos)

Durchschnittliche Flugzeit von Deutschland nach Japan

Obwohl die Flugzeit von Deutschland nach Japan je nach Stadt variiert, wird der Durchschnitt mit 11 -12 Stunden bestimmt. Obwohl dieses Land, das 9048 km entfernt ist, weit weg zu sein scheint, hat es großartige Ziele, die besucht werden müssen.

 

Ist Japan sicher zu besuchen?

Ist Japan sicher zu besuchen?

Japan ist eines der sichersten Länder, in die man reisen kann. So beliebt in vielerlei Hinsicht, ist es auch ein sicheres Land, in das Sie beruhigt gehen können.

 Dies liegt daran, dass die Kriminalitätsrate im Land niedriger ist als in anderen Ländern. In diesem Land ist es sehr gut möglich, kleine Kinder in der U-Bahn fahren zu sehen, Menschen, die spät in der Nacht spazieren gehen. Dennoch, wenn Sie sich nicht wohl fühlen, empfehle ich Ihnen, in Stadtzentren oder Gebieten in der Nähe von überfüllten Orten zu bleiben.

 

SCHLUSSWORT

Japan ist einer der ersten Orte, die Sie mit seiner einzigartigen Kultur und Naturschönheiten besuchen sollten. Japan, ein wunderschöner Inselstaat, hat wunderschöne Regionen, die sich für Naturreise, kulturelle Besichtigungen und sogar Strandurlaube eignen.

Städte in Japan, berühmte Gebäude, Touristenattraktionen wie malerische Orte und vieles mehr können während einer Tour durch das Land erkundet werden. Sie können auch die Geschichte der japanischen Touristenattraktionen im Detail von offiziellen Websites wie Wikipedia erfahren. Nach dem Besuch dieses wunderschönen Inselstaates haben Sie eine ganz andere Perspektive.

Wir haben Ihnen schöne touristische Orte vorgestellt, die in den Top 15 unter den Orten zu besuchen in Japan sein können. Wir hoffen, dass wir die Fragezeichen in Ihrem Kopf für die Japan-Tour klären konnten und dass unser Guide Sie geführt hat. Sayoonara!

 


Verwendete Quellen:

  • https://homeoftravel.de/top-sehenswuerdigkeiten-japan/
  • https://www.skr.de/blog/top-5-japan-sehenswuerdigkeiten-das-sollten-sie-nicht-verpassen/
  • https://www.japan.travel/de/de/guide/japanische-kirschbluete-beste-reisezeit/
  • https://www.jrailpass.com/blog/de/warum-nach-japan-reisen
  • https://japan.de/reiseinformationen/beste-reisezeit-und-klima/
  • https://www.hanisauland.de/wissen/spezial/politik/laenderdossier/laenderdossier-alphabetisch/laender-j/laenderdossier-land-japan
  • https://germanbackpacker.com/japan-sehenswurdigkeiten/
  • https://www.planetware.com/tourist-attractions/japan-jpn.htm
  • https://sumikai.com/japan-erleben/die-30-beliebtesten-sehenswuerdigkeiten-japans-184653/
  • https://mai-ko.com/travel/japan/kyoto/best-kyoto-experiences-top-50-must-do-activities/?gclid=Cj0KCQjwnP-ZBhDiARIsAH3FSRfF4X3LYsc-znRmua7BYbkbmbTaPXvP7OZ0Vpk_whTJs9AfPq1xdqgaAiMlEALw_wcB
  • https://alljapantours.com/places-to-visit-in-japan/most-beautiful-places-in-japan/
  • https://franks-travelbox.com/asien/japan/die-top-10-sehenswuerdigkeiten-von-japan/
  • https://www.befreetour.com/en/detail/6713-naruto-theme-park-admission-ticket
  • https://tr.wikipedia.org/wiki/Fushimi_inari_tap%C4%B1na%C4%9F%C4%B1
  • https://tr.wikipedia.org/wiki/Tokyo_Skytree
  • https://www.japan.travel/en/spot/1209/
  • https://japan.de/reiseinformationen/einreise-und-visum/

 

(Visited 569 times, 1 visits today)
Close