Written by 2:31 pm Afrika, Marokko

Wie gefährlich ist Marrakesch für Touristen? (Die gefährlichsten Viertel)

Wie gefährlich ist Marrakesch für Touristen?

Marrakesch, eine Stadt voller Farben, Geschichte und Kultur, zieht jedes Jahr Millionen von Besuchern an. Doch wie steht es um die Sicherheit in dieser marokkanischen Perle? Viele Reisende stellen sich diese Frage, bevor sie ihre Koffer packen.

In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die Sicherheitslage und was Touristen erwarten können. Dabei berücksichtigen wir aktuelle Statistiken und Erfahrungsberichte, um ein klares Bild zu zeichnen. Lassen Sie uns gemeinsam entdecken, wie Sie Ihre Reise nach Marrakesch genießen können, ohne unnötige Risiken einzugehen.

Kriminalitätsindex von Marrakesch

Laut den weltweit von Nutzern bereitgestellten Daten von Numbeo liegt der Kriminalitätsindex von Marrakesch bei 41,71 und befindet sich damit auf einem guten Niveau. Dies zeigt, dass Marrakesch im Vergleich zu anderen Städten eine relativ sichere Stadt ist. Für eine detaillierte Ansicht verweisen wir auf die untenstehende Grafik, die diese Daten veranschaulicht.[1]

Kriminalitätsindex von Marrakesch, Numbeo

Quelle Numbeo.com

Ein weiterer Blick auf Statistiken von Statista zeigt, dass Marrakesch sowohl im Vergleich zur anderen touristischen Stadt Marokkos, Casablanca, als auch im Vergleich zur landesweiten Kriminalitätsrate in Marokko deutlich besser abschneidet. Während der Kriminalitätsindex in Casablanca in den letzten Jahren nicht unter 50 gefallen ist, zeigt Marrakesch mit einem Index von 41 eine signifikant niedrigere Kriminalitätsrate.

Statista Kriminalitätsindex von Casablanca

Quelle Statista.com

Des Weiteren wird beim Vergleich mit dem landesweiten Kriminalitätsindex von Marokko, der bei 49 liegt, deutlich, dass Marrakesch im Vergleich zum nationalen Durchschnitt erheblich sicherer ist.[2]

Statista-Kriminalitaetsindex-von-Marokko

Quelle Statista.com

Diese Statistiken verdeutlichen, dass Marrakesch im Vergleich zu anderen Regionen Marokkos eine relativ niedrige Kriminalitätsrate aufweist, was die Stadt für Touristen und Einwohner gleichermaßen sicherer macht.

Lesen Sie auch: Wie gefährlich ist Casablanca für Touristen? (Die gefährlichsten Viertel)

 

Übersichtstabelle der Stadtteile von Marrakesch

 

Viertel von Marrakesch, die Sie meiden sollten

warnung symbol

Saadier-Gräber und die KasbahDiese historischen Stätten sind tagsüber bei Touristen sehr beliebt, können jedoch abseits der Hauptzeiten oder auf dem Weg dorthin Risiken bergen. Die Gegend kann, insbesondere in den weniger frequentierten Bereichen, für unachtsame Touristen zum Ziel für Taschendiebe oder Betrüger werden.[3]
Leere Straßen in Medina in der NachtDie Medina von Marrakesch ist bekannt für ihre lebendige Atmosphäre, aber nachts, wenn die Straßen leerer werden, kann das Risiko von Überfällen oder Diebstählen steigen. Touristen wird oft empfohlen, nach Einbruch der Dunkelheit vorsichtig zu sein, besonders in weniger beleuchteten oder abgelegenen Gassen.
Al-AzzouziaDieses Viertel im Nordwesten des Zentrums von Marrakesch ist weniger touristisch und kann daher für Reisende, die mit der Gegend nicht vertraut sind, risikoreicher sein. Probleme können von mangelnder öffentlicher Beleuchtung bis hin zu geringerer Polizeipräsenz reichen, was die Wahrscheinlichkeit von Kriminalität erhöhen könnte.[4]
Jüdisches Viertel (ehemals Heu essalam)Obwohl das jüdische Viertel in der Nähe des berühmten Jemaa el Fna-Platzes liegt und reich an Geschichte ist, kann es, wie andere historische Viertel auch, für Touristen, die die lokalen Gegebenheiten nicht kennen, Risiken bergen. Die Komplexität der engen Gassen kann dazu führen, dass sich Besucher verirren und in weniger sichere Bereiche geraten, was sie anfälliger für Diebstahl oder Betrug macht.

Lesen Sie auch: Wie gefährlich ist Kapstadt für Touristen? (Die gefährlichsten Viertel)

 

Die besten Viertel in Marrakesch

genehmigen symbol

MedinaDie Medina von Marrakesch ist das pulsierende Herz der Stadt und ein Muss für jeden Besucher. Sie ist bekannt für ihre historischen Souks, engen Gassen und den berühmten Jemaa el-Fna-Platz, wo sich Kultur und Traditionen auf einzigartige Weise vermischen. Hier können Besucher das authentische marokkanische Leben erleben, traditionelles Handwerk entdecken und die faszinierende Architektur bewundern.
HivernageHivernage ist bekannt für seine Luxushotels, Designer-Boutiquen und gehobenen Restaurants, die eine moderne Seite von Marrakesch zeigen. Dieses Viertel bietet eine ruhigere Atmosphäre im Vergleich zum Trubel der Medina und ist ideal für Reisende, die Entspannung in einem eleganten Umfeld suchen.
PalmeraiePalmeraie ist eine Oase am Rande von Marrakesch, bekannt für ihre üppigen Palmenhaine und luxuriösen Anwesen. Dieser Bereich ist perfekt für Natur- und Ruhesuchende, die sich in der malerischen Landschaft entspannen möchten, während sie dennoch in der Nähe der Stadt sind.
GuelizGueliz, auch bekannt als das moderne Viertel von Marrakesch, sticht durch seine zeitgenössische Architektur, Kunstgalerien und das lebhafte Nachtleben hervor. Es ist der ideale Ort für Besucher, die eine Mischung aus modernem Stadtleben und marokkanischer Kultur suchen, mit unzähligen Shopping-Möglichkeiten und Cafés.
SemlaliaSemlalia ist weniger bekannt unter Touristen und bietet daher ein authentisches Erlebnis des marokkanischen Alltags. Es ist ideal für diejenigen, die abseits der touristischen Pfade das lokale Leben entdecken möchten. Hier finden Besucher eine ruhigere Atmosphäre, lokale Märkte und die Möglichkeit, das echte Marrakesch zu erleben.

Lesen Sie auch: Ist es gefährlich, mit dem Auto nach Spanien zu fahren und warum?

 

Wo kann man in Marrakesch übernachten?

Für alle, die eine Reise nach Marrakesch planen und sich über die sichersten Stadtteile für ihren Aufenthalt informieren möchten, haben wir eine Liste der vertrauenswürdigsten Viertel zusammengestellt. In der untenstehenden Tabelle finden Sie zudem eine Auswahl der beliebtesten Unterkünfte in diesen Gegenden.

Diese sorgfältig ausgewählten Empfehlungen sollen Ihnen helfen, die ideale Basis für Ihren Aufenthalt in Marrakesch zu finden, von der aus Sie die Stadt sicher und bequem erkunden können.

booking logo klein
MedinaDie beliebtesten und sichersten Hotels in Medina*
HivernageDie beliebtesten und sichersten Hotels in Hivernage*
PalmeraieDie beliebtesten und sichersten Hotels in Palmeraie*
GuelizDie beliebtesten und sichersten Hotels in Gueliz*

 

Häufig gestellte Fragen

Wie sicher ist Marrakesch für Frauen?

Marrakesch erweist sich als ein relativ sicherer Ort für Reisende, einschließlich alleinstehender Frauen. Die Stadt genießt im Vergleich zu anderen marokkanischen Regionen einen guten Ruf in Sachen Sicherheit.

Es ist jedoch ratsam, Vorsicht walten zu lassen und sich bewusst zu sein, dass Aufmerksamkeit gegenüber der persönlichen Sicherheit und Besitztümern wichtig ist. Nachtaktivitäten sollten mit Bedacht geplant werden, und es empfiehlt sich, belebte und gut beleuchtete Straßen zu bevorzugen.[5]

Kann man als Frau allein durch Marrakesch reisen?

Alleinreisende Frauen finden in Marrakesch eine gastfreundliche und faszinierende Umgebung vor. Wichtig ist dabei, sich kulturell angepasst zu verhalten und die üblichen Sicherheitsvorkehrungen zu treffen. Dazu gehört, Wertsachen nicht offen zu tragen und sich über die lokalen Gepflogenheiten zu informieren.

Respekt gegenüber der lokalen Kultur durch angemessene Kleidung und Verhalten trägt ebenfalls zu einer positiven Erfahrung bei. Die Stadt bietet zahlreiche Möglichkeiten, sicher und angenehm zu erkunden.

Ist in Marokko Kopftuchpflicht?

In Marokko besteht keine allgemeine Pflicht zum Tragen eines Kopftuches. Außerhalb religiöser Stätten, wie Moscheen, ist es den Frauen freigestellt, ob sie ein Kopftuch tragen möchten oder nicht. Bei Besuchen religiöser Orte wird von Besucherinnen erwartet, dass sie aus Respekt einen Schleier oder ein Kopftuch tragen. Diese Praxis zeigt den Respekt gegenüber den religiösen Traditionen und den Menschen vor Ort.[6]

Was darf man in Marokko nicht fotografieren?

In Marrakesch und im gesamten Königreich Marokko ist es wichtig, beim Fotografieren bestimmte Regeln zu beachten. Das Fotografieren von militärischen Einrichtungen, Flughäfen und manchen staatlichen Gebäuden ist untersagt.

Auch sollten Fotos von Personen nur mit deren Einverständnis gemacht werden, besonders wenn es um Berufsgruppen wie die berühmten Wasserträger oder Künstler in traditioneller Kleidung geht, die oft eine Gebühr für Fotos verlangen. Ein respektvoller Umgang mit der Kamera fördert das Verständnis und die Achtung kultureller Werte.[7]

Was trägt man als Frau in Marrakesch?

Marrakesch empfängt Besucher mit angenehmen Temperaturen, was die Wahl der Garderobe beeinflusst. In dieser lebhaften Stadt bevorzugen Einheimische und Besucher Kleidung, die Respekt vor der lokalen Kultur zeigt.

Lange, leichte Kleidungsstücke wie Maxiröcke, luftige Hosen und langärmelige Blusen eignen sich nicht nur für den Besuch religiöser Stätten, sondern auch für Spaziergänge durch die Souks und Ausflüge in die malerischen Landschaften. Diese Art der Bekleidung hilft nicht nur, sich der kulturellen Norm anzupassen, sondern bietet auch Schutz vor der Sonne.

Was muss ich als Frau in Marokko beachten?

KleidungWählen Sie bedeckende Kleidung, um Respekt gegenüber der lokalen Kultur zu zeigen und ungewollte Aufmerksamkeit zu vermeiden. Lange Röcke, Hosen und langärmelige Oberteile sind empfehlenswert.[8]
VerhaltenVermeiden Sie als Frau auffälliges und lautstarkes Verhalten in der Öffentlichkeit, um nicht negativ aufzufallen.
Nachts unterwegsSeien Sie vorsichtig, wenn Sie nachts allein unterwegs sind. Es ist sicherer, in Gruppen zu reisen oder ein vertrauenswürdiges Taxi zu nutzen.
WertsachenBewahren Sie Ihre Wertsachen sicher auf und nutzen Sie gegebenenfalls den Hotelsafe. Tragen Sie Taschen immer verschlossen und körpernah.
Kulturelle SensibilitätInformieren Sie sich über lokale Bräuche und religiöse Praktiken, um kulturell sensibel zu agieren. Dies zeigt Respekt und erleichtert die Interaktion mit Einheimischen.
FotografieSeien Sie diskret beim Fotografieren von Personen. Es ist höflich, vorher um Erlaubnis zu bitten, besonders bei Frauen und Kindern.

Ist es gefährlich, mit Kindern in Marrakesch Urlaub zu machen?

Einen Urlaub in Marrakesch mit Kindern zu verbringen, ist weit entfernt von gefährlich und kann tatsächlich eine äußerst bereichernde Erfahrung sein. Die Menschen in Marrakesch sind bekannt für ihre Kinderfreundlichkeit, was Familienreisen in diese farbenfrohe Stadt zu einem echten Vergnügen macht.[9], [10]

Sind Deutsche in Marokko willkommen?

Deutschland und Marokko unterhalten seit über einem halben Jahrhundert eine freundliche und kooperative Beziehung. Deutsche Besucher sind in Marokko sehr willkommen, was sich auch in der wachsenden Zahl deutscher Touristen widerspiegelt.[11]

Die positive Beziehung zwischen den beiden Ländern, verstärkt durch die Unterstützung Deutschlands in Entwicklungsprojekten, macht Deutschland zu einem geschätzten Partner. Touristen aus Deutschland können die herzliche Gastfreundschaft der Marokkaner sowie die reiche Kultur und Geschichte des Landes genießen.

Lesen Sie auch: Wie gefährlich ist Sharm el Sheikh für Touristen? Sicherheitstipps!

 

Was sollte ich in Marrakesch vermeiden?

Respektlosigkeit dem Islam gegenüberReligion ist in Marokko ein zentraler Bestandteil des Lebens. Respektieren Sie lokale Gepflogenheiten und religiöse Praktiken.[11], [12]
An Nicht-Badestellen mit Badebekleidung herumlaufenAußerhalb von Stränden oder Pools sollte angemessene Kleidung getragen werden.
Fotos von anderen ohne Erlaubnis machenDies gilt insbesondere für Militär- und Polizeipersonal.
Mit Schuhen in ein Haus eintretenEs ist üblich, die Schuhe auszuziehen, wenn man ein marokkanisches Heim betritt.
Die königliche Familie kritisierenSie wird von vielen Marokkanern verehrt und sollte mit Respekt behandelt werden.
Öffentliches Küssen oder StreichelnEs wird als respektlos angesehen und sollte vermieden werden, besonders in konservativen Gebieten.
DrogenkonsumDrogen sind illegal und können zu schweren Strafen führen.
Intensive PreisverhandlungenEin wenig Feilschen ist normal, aber zu intensives Handeln kann als unhöflich angesehen werden.
Nächtliche Reisen allein in wenig belebten GegendenEs ist immer sicherer, in Gruppen zu reisen und Hauptstraßen zu nutzen.
Ungenügend gekochtes Essen von Straßenhändlern essenEs ist am besten, gut gekochte Speisen zu wählen, um gesundheitliche Probleme zu vermeiden.
Unautorisierte ReiseführerKönnen zu Betrug oder überteuerten Preisen führen.
Annahme von ungebetenen HilfeangebotenOft mit der Absicht verbunden, Geld zu verlangen.
Fahrt mit nicht lizenzierten TaxisKann zu überteuerten Preisen führen.

 

Ist Marrakesch wirklich gefährlich?

Um zu einer fundierteren Einschätzung darüber zu kommen, ob Marrakesch gefährlich ist oder nicht, ist ein Vergleich sicherlich eine gute Entscheidung. In der folgenden Tabelle haben wir die Kriminalitätsindizes einiger europäischer Städte aufgeführt, die gemeinhin als sehr sicher gelten.

Wie Sie sehen werden, sind viele dieser beliebten europäischen Reiseziele, die jährlich von Touristenströmen besucht werden, nicht unbedingt sicherer als Marrakesch. Dies unterstreicht, dass Marrakesch im Vergleich zu vielen Orten in Europa ein relativ sicheres Reiseziel sein kann.

Kriminalitätsindex
Neapel62,79
Manchester55,05
Brüssel55,03
London54,49
Rom50,16
Barcelona51,55

In einem weiteren Kontext weist das Auswärtige Amt darauf hin, dass Marokko insgesamt über eine solide Sicherheitsinfrastruktur verfügt und für Touristen auf einem guten Niveau ist. Natürlich sind wie in jedem Land gewisse Vorsichtsmaßnahmen angebracht.

Reisen in entlegene Gebiete der Sahara werden als besonders riskant betrachtet. Zudem betont das Ministerium, dass geführte Touren die beste Option sind, um diese Risiken zu vermeiden.

 

Schlusswort

Abschließend lässt sich sagen, dass Marrakesch ein faszinierendes Reiseziel mit reicher Kultur und Geschichte ist. Wie in jeder großen Stadt gibt es Sicherheitshinweise, die Besucher beachten sollten. Unsere Untersuchung zeigt, dass mit den richtigen Vorsichtsmaßnahmen und einem Bewusstsein für die Umgebung, die Reise nach Marrakesch sowohl sicher als auch unvergesslich sein kann.

Es empfiehlt sich, belebte Orte bei Nacht zu meiden und stets auf persönliche Gegenstände zu achten. Dennoch überwiegen die positiven Erfahrungen von Touristen. Marrakesch bietet eine einzigartige Erfahrung, die von der Gastfreundschaft der Einheimischen bis hin zu den atemberaubenden Sehenswürdigkeiten reicht. Mit einem angemessenen Maß an Vorsicht können Sie die Schönheit dieser Stadt voll und ganz genießen.

 


Verwendete Quellen:

  • [1] https://de.numbeo.com/kriminalit%C3%A4t/stadt/Marrakesch
  • [2] https://www.statista.com/statistics/1204179/crime-index-in-morocco/
  • [3] https://www.digital-nomad-couple.com/morocco/marrakech/where-to-stay-in-marrakech-our-neighborhood-guide/
  • [4] https://sacavoyage.fr/de/quartiers-a-eviter-a-marrakech-et-meilleur-quartier-ou-loger/
  • [5] https://www.tripadvisor.de/ShowTopic-g293734-i9196-k7028727-Zwei_Frauen_in_Marrakesch-Marrakech_Marrakech_Safi.html
  • [6] https://blog.tatonka.com/verhaltensregeln-marokko-kulturknigge/
  • [7] https://www.dahabtours.de/marokko/praktische-info/81/fotografieren-in-marokko
  • [8] https://aworldkaleidoscope.com/alleine-reisen-als-frau-in-marokko-erfahrungsbericht-tipps/
  • [9] https://tegernseekitchen.de/blog/marokko-mit-kleinkind-alles-was-man-wissen-muss
  • [10] https://viermalfernweh.de/2016/11/marrakesch-mit-kind-reisetipps-und-sicherheit/
  • [11] https://www.weg.de/inspiration/sicherheit/ist-marokko-ein-sicheres-reiseziel

 

(Visited 79 times, 1 visits today)
Close