Written by 6:16 am Europa, Italien, Luxuriöse Reisen, Reisen für Frauen, Solo-Reisen

Comer See Highlights: Entdecken Sie die 25 schönsten Orte

Die 25 schönsten Orte am Comer See

Sind Sie bereit, Ihr Fernweh zu stillen? Wir laden Sie ein, in die faszinierende Welt des Comer Sees einzutauchen und seine beeindruckenden Sehenswürdigkeiten kennenzulernen. Von charmanten Dörfern über prächtige Villen bis hin zu atemberaubenden Gärten – der Comer See hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Stellen Sie sich vor, wie Sie durch die engen Gassen dieser malerischen Ortschaften schlendern, die reiche Geschichte der Region auf den Spuren von Prominenten und Aristokraten erleben und in den schönsten Gärten Norditaliens verweilen. Ihre Reise an den Comer See wird zweifellos ein unvergessliches Erlebnis sein, das Sie noch lange in Erinnerung behalten werden.

Warten Sie nicht länger! Beginnen Sie jetzt mit der Planung Ihrer Traumreise und entdecken Sie die 25 schönsten Orte am Comer See.

Die 25 schönsten Orte am Comer See

Von malerischen Dörfern und beeindruckenden Villen bis hin zu atemberaubenden Gärten und historischen Stätten – lassen Sie sich von der Vielfalt und Schönheit dieser Region verzaubern. Entdecken Sie die verborgenen Schätze des Comer Sees und erleben Sie die faszinierenden Geschichten, die hinter jedem dieser magischen Orte stecken.

Sehenswürdigkeiten & Wandergebiete

1. Greenway del Lago di Como

Der Greenway del Lago di Como ist eine malerische Wander- und Radroute, die sich über etwa 10 Kilometer entlang der Westküste des Comer Sees erstreckt. Die Route verbindet die charmanten Dörfer Colonno, Sala Comacina, Ossuccio, Lenno, Mezzegra, Tremezzo und Griante und bietet atemberaubende Ausblicke auf den See, die umliegenden Berge und die üppige Vegetation.

Lage:Hierlage ikon
offizielle Website:Hierweb ikon

 

2. La Passeggiata degli Innamorati

La Passeggiata degli Innamorati, übersetzt „Spaziergang der Verliebten“, ist eine malerische Promenade im charmanten Dorf Varenna am Ostufer des Comer Sees. Diese bezaubernde Fußgängerzone schlängelt sich entlang des Seeufers und bietet atemberaubende Ausblicke auf das kristallklare Wasser und die umliegenden Berge. Mit seiner romantischen Atmosphäre, den blühenden Blumen und den einladenden Cafés ist La Passeggiata degli Innamorati der perfekte Ort, um unvergessliche Momente mit dem oder der Liebsten zu teilen.

Lage:

Hier

lage ikon

 

3. Isola Comacina

Die Isola Comacina, eine malerische Insel im Comer See, beeindruckt mit ihrer bewegten Geschichte und atemberaubenden Landschaft. Einst eine römische Festung, erzählen archäologische Funde von ihrer Bedeutung im Mittelalter. Heute ziehen Künstlerkolonien, der Ostinelli Turm sowie die Kirche San Giovanni Besucher in ihren Bann.

Lage:Hierlage ikon

 

4. Faro Voltiano

Als Wahrzeichen der Stadt Brunate thront der Phare de Volta, auch bekannt als Faro Voltiano, auf dem Hügel Sasso di San Maurizio. Dieser 29 Meter hohe Leuchtturm wurde 1927 erbaut, um das hundertjährige Jubiläum von Alessandro Voltas Tod zu ehren, einem berühmten italienischen Wissenschaftler und Erfinder.

Besucher können den Turm besteigen, um die beeindruckende Aussicht auf den Comer See, die Alpen und die umliegenden Städte zu genießen. Darüber hinaus wird der Leuchtturm nachts von einer beeindruckenden Lichtinstallation erleuchtet, die ihn zu einem unvergesslichen Anblick für alle werden lässt, die in der Region unterwegs sind.

Lage:Hierlage ikon

 

5. Funicolare Como-Brunate

Als beeindruckendes Verkehrsmittel verbindet die Funicolare Como-Brunate die Stadt Como am Comer See mit dem Bergdorf Brunate. Diese Standseilbahn, die 1894 in Betrieb genommen wurde, überwindet in etwa 7 Minuten einen Höhenunterschied von 496 Metern. Die Fahrt bietet den Passagieren atemberaubende Ausblicke auf den See und die umliegenden Berge. In Brunate angekommen, können Besucher die charmante Altstadt erkunden, den Leuchtturm Faro Voltiano besichtigen oder Wanderwege in der Umgebung nutzen.

Lage:Hierlage ikon
offizielle Website:Hierweb ikon

Lesen Sie auch: Italien-Urlaub mit Kindern: 10 Orte, die Ihre Kinder lieben werden

 

Kirchen & Kathedralen

1. Basilica di Sant’Abbondio

Erbaut im 11. Jahrhundert, stellt die Basilica di Sant’Abbondio ein beeindruckendes Beispiel lombardischer Romanik dar. Dieses sakrale Bauwerk befindet sich in Como und besticht durch sein imposantes Äußeres und die prächtigen Fresken im Inneren. Besondere Merkmale sind die beiden Kirchtürme und die gut erhaltenen Wandmalereien, die Szenen aus dem Leben Christi darstellen.

Lage:Hierlage ikon
offizielle Website:Hierweb ikon

 

2. Dom zu Como (Duomo)

Im Herzen der Altstadt gelegen, beeindruckt der Dom zu Como (Duomo) als prachtvolles Beispiel für gotische, romanische und Renaissance-Architektur. Die Fertigstellung dieses majestätischen Bauwerkes erstreckte sich über mehrere Jahrhunderte, wobei der Grundstein im Jahr 1396 gelegt wurde. Die prächtige Fassade ziert eine Vielzahl von Skulpturen, während das Innere kunstvolle Fresken, bemerkenswerte Glasfenster und den berühmten Altar von Giuseppe della Porta beherbergt.

Lage:Hierlage ikon
offizielle Website:Hierweb ikon

 

3. Basilica di San Fedele

Inmitten des historischen Zentrums von Como erhebt sich die Basilica di San Fedele, ein faszinierendes Beispiel romanischer Architektur. Ursprünglich im 10. Jahrhundert erbaut, zeichnet sich dieses sakrale Bauwerk durch seinen ungewöhnlichen achteckigen Grundriss und den schlichten, aber eindrucksvollen Glockenturm aus. Im Inneren bewundern Besucher die kunstvollen Fresken, die jahrhundertealte Geschichte erzählen, und die prächtigen Altäre, die von talentierten Künstlern geschaffen wurden.

Lage:Hierlage ikon
offizielle Website:Hierweb ikon

 

4. Basilica di San Giacomo

Eingebettet in die malerische Stadt Bellagio am Comer See, fasziniert die Basilica di San Giacomo mit ihrem romanischen Stil und reicher Geschichte. Erbaut im 12. Jahrhundert, zeichnet sich das sakrale Bauwerk durch seine markante Fassade und den quadratischen Glockenturm aus.

Im Inneren beherbergt die Basilika wertvolle Fresken, die Geschichten aus vergangenen Jahrhunderten erzählen, und einen prachtvollen Holzaltar, der kunstvoll geschnitzt wurde. Die Basilika dient nicht nur als Ort der Andacht, sondern auch als kulturelles Highlight für Besucher, die die Schönheit des Comer Sees erkunden.

Lage:Hierlage ikon
offizielle Website:Hierweb ikon

Lesen Sie auch: Die 15 schönsten Strände Siziliens (Infos, Tipps und Fotos)

 

Architektonische Gebäude & Villen

1. Teatro Sociale

Erbaut im Jahr 1813, ist das Teatro Sociale eine beeindruckende neoklassizistische Struktur, die als kulturelles Zentrum der Stadt Como dient. Das prächtige Gebäude, entworfen vom renommierten Architekten Giuseppe Cusi, beherbergt ein opulentes Auditorium und bietet eine breite Palette von Veranstaltungen, darunter Opern, Ballette, Theateraufführungen und Konzerte.

Lage:Hierlage ikon
offizielle Website:Hierweb ikon

 

2. Villa Monastero

Einst ein Kloster aus dem 12. Jahrhundert, beherbergt die Villa Monastero heute ein Museum und einen beeindruckenden botanischen Garten im charmanten Dorf Varenna am Comer See. Die prachtvolle Anlage erstreckt sich entlang der Küste und bietet atemberaubende Ausblicke auf die umliegende Landschaft. Im Inneren des Museums können Besucher die prächtig eingerichteten Räume erkunden und einen Einblick in das historische Leben am See gewinnen. Die Villa Monastero ist nicht nur ein kulturelles Highlight, sondern auch ein Ort der Ruhe und Inspiration für Natur- und Kunstliebhaber.

Lage:Hierlage ikon
offizielle Website:Hierweb ikon

 

3. Villa Carlotta

Am Ufer des Comer Sees gelegen, erstreckt sich die Villa Carlotta über eine Fläche von etwa 8 Hektar und vereint beeindruckende Architektur mit einem üppigen botanischen Garten. Das prächtige Gebäude, das im 17. Jahrhundert erbaut wurde, dient heute als Museum und beherbergt eine bedeutende Kunstsammlung, darunter Skulpturen von Antonio Canova und Gemälde von Francesco Hayez.

Lage:Hierlage ikon
offizielle Website:Hierweb ikon

 

4. Villa del Balbianello

Eingebettet auf einer Halbinsel am Comer See, erhebt sich die Villa del Balbianello als beeindruckendes architektonisches Meisterwerk, das im 18. Jahrhundert erbaut wurde. Die Anlage besticht durch ihre prächtige Gartenanlage und atemberaubenden Panoramablicke auf den See und die umliegenden Berge. Im Inneren der Villa können Besucher die reichhaltige Geschichte und die eklektische Sammlung von Kunst, Antiquitäten und Artefakten entdecken, die der letzte Besitzer, der Entdecker Guido Monzino, zusammengetragen hat.

Die Villa del Balbianello ist nicht nur ein kulturelles Highlight, sondern auch ein beliebter Drehort für Filme wie Star Wars: Episode II und James Bond: Casino Royale.

Lage:Hierlage ikon
offizielle Website:Hierweb ikon

 

5. Villa Olmo

Die Villa Olmo wurde als prächtiges Beispiel für neoklassizistische Architektur im späten 18. Jahrhundert erbaut. Die historische Residenz verfügt über eine beeindruckende Fassade und eine reich verzierte Innenausstattung.

Heute dient die Villa als Veranstaltungsort für Kunstausstellungen, Konferenzen und kulturelle Veranstaltungen, die das kulturelle Leben der Region bereichern. Die umliegende Parkanlage lädt Besucher ein, die idyllischen Grünflächen und den atemberaubenden Blick auf den See zu genießen.

Lage:Hierlage ikon
offizielle Website:Hierweb ikon

 

6. Villa Bernasconi

Als herausragendes Beispiel für Jugendstil-Architektur beeindruckt die Villa Bernasconi, die in der charmanten Stadt Cernobbio am Comer See steht. Erbaut im frühen 20. Jahrhundert von dem Schweizer Architekten Alfredo Campanini, besticht das Gebäude durch seine detailreichen Ornamente und filigranen Dekorationen.

Die Villa ist heute als Kulturzentrum und Museum zugänglich, in dem Besucher die prächtig eingerichteten Räume erkunden und eine Vielzahl von wechselnden Ausstellungen genießen können.

Lage:Hierlage ikon
offizielle Website:Hierweb ikon

 

7. Villa Erba

Am Ufer des Comer Sees in Cernobbio gelegen, besticht die Villa Erba durch ihre beeindruckende Architektur und ihren historischen Charme. Erbaut im 19. Jahrhundert von Luigi Erba, dem Bruder des berühmten italienischen Pharmazeuten Carlo Erba, diente die Residenz einst als luxuriöses Familienheim. Heute beherbergt die Villa ein modernes Kongresszentrum und einen weitläufigen Park, der für Veranstaltungen und Filmproduktionen genutzt wird.

Lage:Hierlage ikon
offizielle Website:Hierweb ikon

Lesen Sie auch: Urlaub mit dem Auto in Italien am Meer: Top 10 der beeindruckendsten Orte

 

Schlösser

1. Castello di Vezio

Umgeben von üppiger Vegetation und atemberaubenden Ausblicken thront die imposante Festung Castello di Vezio über dem Comer See in Norditalien. Erbaut im 11. Jahrhundert, diente diese historische Festung ursprünglich als militärischer Beobachtungsposten.

Heutzutage ist das Castello ein beliebtes Touristenziel, das Besuchern die Möglichkeit bietet, die gut erhaltenen Ruinen zu erkunden und einen Einblick in die reiche Geschichte der Region zu erhalten. Im Inneren der Festungsmauern finden regelmäßig kulturelle Veranstaltungen und Ausstellungen statt, die das künstlerische Erbe der Gegend feiern.

Lage:Hierlage ikon
offizielle Website:Hierweb ikon

 

2. Castello Baradello

In der Nähe der Stadt Como gelegen, dominiert das Castello Baradello die Umgebung von einer strategischen Hügelposition aus. Diese mittelalterliche, im 12. Jahrhundert erbaute Festung spielte während zahlreicher Konflikte eine bedeutende Rolle bei der Verteidigung der Region.

Der eindrucksvolle Bau ist bekannt für seinen gut erhaltenen quadratischen Turm, der ursprünglich von Kaiser Friedrich Barbarossa errichtet wurde. Als bedeutendes historisches Wahrzeichen zieht das Castello Baradello heute Touristen an, die seine beeindruckenden Ruinen erkunden.

Lage:Hierlage ikon
offizielle Website:Hierweb ikon

 

Natürliche Schönheiten

1. Orrido di Bellano

Als beeindruckende Schlucht am Comer See ist der Orrido di Bellano ein Naturphänomen, das durch die Erosion des Pioverna-Flusses über Jahrtausende entstanden ist. Diese geologische Formation, die sich in der Nähe der Stadt Bellano befindet, bietet Besuchern die Möglichkeit, über gut gesicherte Stege und Treppen die Faszination der tosenden Wasserfälle und Gesteinsformationen hautnah zu erleben. Der Orrido di Bellano beherbergt zudem die Teufelsbrücke, eine historische Brücke, die der Legende nach vom Teufel selbst errichtet wurde.

Lage:Hierlage ikon
offizielle Website:Hierweb ikon

 

2. Cascata del Cenghen

Eingebettet in die üppige Vegetation der Region Lecco liegt die beeindruckende Cascata del Cenghen, ein verstecktes Juwel in den italienischen Alpen. Diese etwa 50 Meter hohe Wasserfallformation entsteht durch den Fluss Cenghen, der sich seinen Weg durch die felsige Landschaft bahnt und dabei ein beeindruckendes Naturschauspiel bietet. Wanderer können über einen gut ausgeschilderten Pfad, der durch den Wald führt, die Cascata del Cenghen erreichen und die erfrischende Atmosphäre dieses besonderen Ortes genießen.

Lage:Hierlage ikon

 

3. Fiumelatte

Als einer der kürzesten Flüsse Italiens hat der Fiumelatte eine bemerkenswerte Besonderheit: Er fließt nur während eines Teils des Jahres, in der Regel zwischen März und Oktober. Der etwa 250 Meter lange Fluss entspringt aus einer Karstquelle in den Bergen und mündet nahe dem Ort Varenna in den Comer See. Sein Name, der auf Italienisch „Milchfluss“ bedeutet, stammt von der schäumenden weißen Erscheinung des Wassers, wenn es sich seinen Weg durch die felsige Landschaft bahnt.

Lage:Hierlage ikon

Lesen Sie auch: 12 hundefreundliche Campingplätze am Gardasee

 

Museen

1. Forte Montecchio Nord

Als einzigartiges militärisches Bauwerk am Comer See ist das Forte Montecchio Nord die am besten erhaltene Festungsanlage aus dem Ersten Weltkrieg in Europa. Diese Befestigung, erbaut zwischen 1912 und 1914, liegt in der Nähe der Stadt Colico und war ursprünglich dazu bestimmt, die Grenze zwischen Italien und dem Kaiserreich Österreich-Ungarn zu schützen. Heute ist das Forte Montecchio Nord ein faszinierendes Museum, das Besuchern die Möglichkeit bietet, die vier noch funktionsfähigen Geschütze, die unterirdischen Tunnel und die Geschichte der Festung zu erkunden.

Lage:Hierlage ikon
offizielle Website:Hierweb ikon

 

2. Museum Moto Guzzi

Als Hommage an eine legendäre italienische Marke beherbergt das Museum Moto Guzzi eine beeindruckende Sammlung von Motorrädern und Artefakten, die die reiche Geschichte des Unternehmens dokumentieren. Das Museum befindet sich in Mandello del Lario am Comer See und wurde 1921 vom Unternehmen selbst gegründet. Besucher können über 150 verschiedene Modelle bewundern, darunter Rennmaschinen, Prototypen und Serienfahrzeuge, die die technische Innovation und Designphilosophie von Moto Guzzi widerspiegeln.

Lage:Hierlage ikon
offizielle Website:Hierweb ikon

 

3. Museo Didattico della Seta

Als einzigartige Institution in Como widmet sich das Museo Didattico della Seta der faszinierenden Geschichte der Seidenproduktion und -verarbeitung in der Region. In diesem Bildungsmuseum können Besucher die verschiedenen Phasen des Seidenherstellungsprozesses nachvollziehen, von der Zucht der Seidenraupen bis hin zur Fertigstellung des luxuriösen Endprodukts.

Die Ausstellung zeigt historische Maschinen und Werkzeuge, die bei der Herstellung von Seide verwendet wurden, und informiert über die wirtschaftliche und soziale Bedeutung der Seidenindustrie für Como und seine Umgebung. Das Museo Didattico della Seta ist ein informativer und fesselnder Ort, der einen tiefen Einblick in die lokale Handwerkstradition bietet.

Lage:Hierlage ikon
offizielle Website:Hierweb ikon

 

4. Museo Archeologico Giovio

Als bedeutende kulturelle Einrichtung in Como beherbergt das Museo Archeologico Giovio eine beeindruckende Sammlung von Artefakten, die die reiche Geschichte der Region dokumentieren. Die Sammlung des Museums, das nach dem Historiker und Sammler Paolo Giovio benannt ist, erstreckt sich über verschiedene Epochen, von der Vorgeschichte bis zur Römerzeit und darüber hinaus. Besucher können hier eine Vielzahl von Objekten bewundern, darunter Keramiken, Skulpturen, Münzen und Inschriften, die alle wichtige Einblicke in das Leben und die Kultur der Vergangenheit bieten.

Lage:Hierlage ikon
offizielle Website:Hierweb ikon

Lesen Sie auch: Die 13 besten Strände zum Schwimmen am Comer See

 

Schlusswort

Abschließend lässt sich feststellen, dass der Comer See eine Fülle von beeindruckenden Sehenswürdigkeiten und Attraktionen bietet, die jeden Besucher in ihren Bann ziehen. Die Region vereint kulturelle, historische und natürliche Schönheiten und bietet damit für Reisende eine reiche Erlebnisvielfalt.

Diese 25 Highlights sind nur ein kleiner Vorgeschmack auf die unvergesslichen Erlebnisse, die Sie in dieser einzigartigen Region erwarten. Lassen Sie sich von der Magie des Comer Sees verzaubern und entdecken Sie die zahlreichen Schätze, die in seinen malerischen Städten und Dörfern verborgen liegen.

 


Verwendete Quellen:

  • https://www.epikdrives.com/post/beautiful-places-lake-como-italy
  • https://oitheblog.com/2016/03/15/como-golu-gezi-notlari/
  • https://www.seyahatimgeldi.com/como-golu-gezilecek-yerler/
  • https://www.tripadvisor.com.tr/Attractions-g187833-Activities-Lake_Como_Lombardy.html

 

(Visited 336 times, 1 visits today)
Close