Written by 6:36 am Mexiko, Nordamerika

Gefahren in Mexiko: Worauf Urlauber achten sollten

Mexiko – seine bunte Kultur, atemberaubenden Landschaften und fesselnde Geschichte machen es zu einem beliebten Ziel für Urlauber. Doch wie bei jedem Reiseziel sollten sich Reisende über potenzielle Risiken informieren und geeignete Vorsichtsmaßnahmen treffen.

Von Sicherheitseinschätzungen bestimmter Regionen bis hin zu Tipps für die sichere Nutzung von Verkehrsmitteln – in diesem Artikel werden wir die wichtigsten Punkte durchgehen, die Sie im Auge behalten sollten, um Ihren Urlaub in Mexiko so sicher und angenehm wie möglich zu gestalten.

Warum ist Mexiko so gefährlich?

Es gibt mehrere Faktoren, die zu den Sicherheitsproblemen in bestimmten Teilen von Mexiko beitragen. Ein Hauptfaktor ist der andauernde Drogenkonflikt, der in vielen Regionen, insbesondere nahe der US-Grenze, zu Gewalt und Kriminalität führt.

Ein weiterer Faktor ist die Armut, die oft mit höheren Kriminalitätsraten verbunden ist. Darüber hinaus können Korruption und mangelnde Strafverfolgung dazu beitragen, dass Verbrechen in bestimmten Gebieten ungestraft bleiben.

Es ist wichtig zu beachten, dass dies nicht überall in Mexiko der Fall ist und viele Gebiete des Landes eine starke Sicherheitspräsenz und eine niedrigere Kriminalitätsrate aufweisen.

 

Ist Mexiko gefährlich für Touristen?

Wie in jedem Land kann die Sicherheit in Mexiko je nach Region und Situation variieren. Im Allgemeinen ist Mexiko ein sehr beliebtes Touristenziel und Millionen Reisende besuchen jedes Jahr das Land ohne Zwischenfälle. Es gibt viele Orte, die als sehr sicher gelten, darunter beliebte Urlaubsziele wie Cancun, Tulum und die meisten Gebiete von Yucatan.

Trotzdem hat Mexiko, wie jedes andere Reiseziel, auch seine Herausforderungen und Risiken. Einige Regionen, insbesondere nahe der US-Grenze, sind bekannt für ihre erhöhten Kriminalitätsraten und können für Reisende gefährlich sein. Es gibt auch Fälle von Betrug, Diebstahl und manchmal sogar Entführungen, besonders in unsicheren Gebieten. Es ist daher wichtig, vor der Reise umfassende Recherchen durchzuführen, sich auf mögliche Gefahren vorzubereiten und während des Aufenthalts wachsam zu sein.

Lesen Sie auch: Gefahren auf Kreta: Worauf Urlauber achten sollten

 

Hauptgefahren beim Urlaub in Mexiko

Beim Urlaub in Mexiko können verschiedene Herausforderungen auftreten. Es ist wichtig, sich dessen bewusst zu sein und angemessen auf diese möglichen Gefahren zu reagieren. Im folgenden finden Sie eine Übersicht der Hauptgefahren, denen Sie während Ihres Urlaubs in Mexiko begegnen könnten und Tipps, wie Sie sich am besten darauf vorbereiten können.

Betrug
  • Eine der häufigsten Formen des Betrugs ist der Taxibetrug, bei dem nicht registrierte Taxifahrer versuchen, Touristen in entlegene Gebiete zu entführen, um sie zu berauben.
  • Darüber hinaus gibt es Betrüger, die sich als Beamte ausgeben und Passagiere unter Druck setzen, ihnen Geld zu geben.
  • Touristen sollten vorsichtig sein, um Taschendiebstahl auf öffentlichen Straßen und in öffentlichen Verkehrsmitteln zu vermeiden.
warnung symbol
Risiken für weibliche TouristenIn großen Städten hat die Gewalt gegen Frauen signifikant zugenommen. Es ist wichtig, stets wachsam zu sein, vor allem nachts und in abgelegenen Gebieten.warnung symbol
EntführungenEs kommt zwar nicht häufig vor, doch es gibt in unsicheren Gebieten Fälle von Entführungen für Lösegeld.warnung symbol
Risiken für AlleinreisendeAlleinreisende können ein leichtes Ziel für Kriminelle sein. Es ist ratsam, in Gruppen zu reisen oder sich in belebten Gebieten aufzuhalten.warnung symbol
Autovermietung und AutofahrtenVorsicht ist geboten, wenn Sie ein Auto mieten oder in Mexiko Auto fahren. Beachten Sie die Straßenverkehrsordnung, vermeiden Sie Fahrten in der Nacht und stellen Sie Ihr Auto immer an sicheren und beleuchteten Orten ab.warnung symbol
NachtbusfahrtenBusfahrten in der Nacht können riskant sein, insbesondere in unsicheren Gebieten. Es ist empfehlenswert, tagsüber zu reisen und nur renommierte Busunternehmen zu nutzen.warnung symbol
Reisen mit KindernBei Reisen mit Kindern ist zusätzliche Vorsicht geboten. Behalten Sie Kinder immer im Auge, insbesondere in großen Menschenmengen und in der Nähe von Wasserflächen.warnung symbol
Lebensmittel- und WasserhygieneReisende können aufgrund des Konsums von kontaminiertem Wasser oder Lebensmitteln gesundheitliche Probleme bekommen. Es wird empfohlen, Wasser aus versiegelten Flaschen zu trinken und Lebensmittel aus hygienischen Quellen zu konsumieren.warnung symbol

Lesen Sie auch: Wie gefährlich ist Urlaub in Costa Rica wirklich? [Reisetipps!]

 

Welche Orte sollte man in Mexiko meiden?

In Mexiko gibt es drei Hauptgruppen von Gebieten, von denen abgeraten wird, sie zu besuchen, je nach Grad der Risiken. Diese werden als mittleres, hohes und sehr hohes Risiko eingestuft. Es ist wichtig, sich über die Sicherheitsbedingungen in den verschiedenen Regionen Mexikos zu informieren, bevor Sie eine Reise planen.

In der folgenden Tabelle finden Sie eine detaillierte Übersicht über die Gebiete mit mittlerem, hohem und sehr hohem Risiko.

RisikostufeGebieteHinweise
Mittleres RisikoJalisco, östliches Michoacán, Morelia, Teile von Mexico City (Tepito, Doctores, Lagunilla, Venustiano Carranza, Gustavo A. Madero, Iztapalapa)Es wird empfohlen, beim Besuch dieser Gebiete Vorsicht walten zu lassen.warnung symbol
Hohes RisikoChiapas (insbesondere Staatsstraße 199 von Palenque nach San Cristobal de las Casas), Guanajuato (insbesondere südwestlich von Bundesautobahn 45D, inklusive Celaya, Salamanca, Irapuato)Reisen in diese Gebieten werden generell nicht empfohlen.warnung symbol
Sehr hohes RisikoColima (außer Manzanillo), Guerrero (außer Ixtapa-Zihuatanejo und Taxco), westliches Michoacán, Sinaloa (außer Mazatlán), Tamaulipas, Zacatecas, US-GrenzgebietVon Reisen in diese Gebiete wird dringend abgeraten, es sei denn, sie sind für die Ein- oder Ausreise aus dem Land unbedingt erforderlich.risiko-symbol

Karte der Risikogebiete in Mexiko

Laut einer vom US-Außenministerium veröffentlichten Karte variieren die Risikostufen in den verschiedenen Regionen Mexikos erheblich. Für eine detaillierte Darstellung der Sicherheitssituation in den verschiedenen mexikanischen Regionen empfehlen wir Ihnen, die untenstehende Karte zu konsultieren.

Karte der Risikogebiete in Mexiko

Via state.gov

  • Rote Gebiete: Gebiete, die nicht bereist werden sollten
  • Orange Bereiche: Bereiche, in denen die Reiseentscheidung überdacht werden sollte
  • Gelbe Bereiche: Unauffällige, befahrbare Bereiche

Wie gefährlich ist welche Stadt in Mexiko?

In Mexiko variieren die Sicherheitsbedingungen je nach Stadt erheblich. Während einige Städte als relativ sicher gelten und jedes Jahr Tausende Touristen begrüßen, haben andere Gebiete höhere Kriminalitätsraten und können daher für Reisende riskanter sein.

Es ist wichtig, sich über die spezifischen Bedingungen jeder Stadt zu informieren, bevor Sie Ihre Reise planen. Die folgende Tabelle enthält eine Übersicht über die Sicherheitssituation in verschiedenen mexikanischen Städten.

StadtKriminalitätsindexSicherheitsindex
Mexiko-Stadt67,932,1risiko-symbol
Monterrey4852warnung symbol
Tulum38,161,9genehmigen symbol
Oaxaca40,559,5genehmigen symbol
Chihuahua55,844,2warnung symbol
Merida25,274,8genehmigen symbol
Cancún56,243,8warnung symbol
Tijuana71,728,3risiko-symbol

Quelle: numbeo.com

Mexikos gefährlichste Stadt

Tijuana gilt als eine der gefährlichsten Städte des Landes. Der Hauptgrund dafür sind die hohen Mordraten und die Gewalt, die hauptsächlich mit Drogenhandel verbunden sind. Mit einer Mordrate von 138 pro 100.000 Einwohnern, weist Tijuana eine der höchsten Mordraten weltweit auf.

Darüber hinaus ist Tijuana eine Hauptdrehscheibe für Drogen, die aus Südamerika kommen und weiter in die USA transportiert werden. Diese Situation macht die Stadt zu einem Brennpunkt für Kartellaktivitäten, was die Gewalt und Gefahr in der Region weiter verstärkt.

Lesen Sie auch: Ist Ägypten-Urlaub gefährlich? Sicherheitstipps für Touristen!

 

Sicherheitsinformationen über Mexiko aus offiziellen Quellen

Es ist immer ratsam, sich vor einer Reise nach Mexiko über aktuelle Sicherheitsinformationen zu informieren. Hierfür stellen die Außenministerien verschiedener Länder spezielle Reisehinweise zur Verfügung. Sie können diese auf den offiziellen Websites der jeweiligen Behörden einsehen.

Dort erhalten Sie wertvolle Informationen über mögliche Risiken, eventuell geltende Reisebeschränkungen und weitere relevante Aspekte, die bei der Planung Ihrer Reise nach Mexiko berücksichtigt werden sollten.

Flagge Deutschland ikonDeutschland:Auswärtiges AmtHier
Flagge Schweiz ikonSchweiz:Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA)Hier
Flagge ÖsterreichÖsterreich:Bundesministerium für europäische und internationale AngelegenheitenHier
Flagge Vereinigte Staaten ikonVereinigte Staaten:US Department of StateHier
Flagge Grossbritannien ikonVereinigtes Königreich:Foreign, Commonwealth & Development OfficeHier
Flagge Frankreich ikonFrankreich:Ministère de l’Europe et des Affaires étrangèresHier
Flagge Kanada ikonKanada:Reisehinweise und -warnungen des AußenministeriumsHier
Flagge AustralienAustralien:Department of Foreign Affairs and TradeHier
Flagge NiederlandeNiederlande:Ministerie van Buitenlandse ZakenHier

 

Sind Mexikaner gastfreundlich?

Es ist allgemein bekannt, dass die Bewohner Mexikos eine warmherzige und höfliche Haltung gegenüber Gästen pflegen. Unabhängig von regionalen Unterschieden in Sitten und Bräuchen zeichnen sich Mexikaner durch ihre Gastfreundschaft und Freundlichkeit aus. In täglichen Begegnungen zeigen sie oft Respekt und formelle Höflichkeit zueinander.

Welches ist der sicherste Ort in Mexiko?

Als Stadt mit der niedrigsten Kriminalitätsrate in Mexiko gilt Merida auf der Halbinsel Yucatan als besonders sicher. Neben der Sicherheit sind die Lebenshaltungskosten in Merida günstig, was die Stadt zu einem attraktiven Ziel für Touristen macht.

>>> Die beliebtesten Unterkünfte in Mérida

Dank dieser Faktoren ist Merida eine ausgezeichnete Wahl für diejenigen, die Mexiko besuchen oder sich dort niederlassen möchten.

Die besten Aktivitäten und Touren in Mexiko

Lesen Sie auch: Sansibar-Urlaub: Faszinierende Inseln mit versteckten Gefahren?

 

Hinweise für einen sicheren Urlaub in Mexiko

Informieren Sie sich über mögliche GefahrenRecherchieren Sie vor Ihrer Reise zu den spezifischen Sicherheitsbedenken in Ihrem Zielgebiet.
Wählen Sie sichere ReisezieleVermeiden Sie den Norden und die Grenzregionen zu den USA und besuchen Sie stattdessen ruhige Orte wie Ost-Mexiko, Yucatán, Queretaro oder Guanajuato.
Weniger Bargeld und Wertsachen mitnehmenTragen Sie so wenig Bargeld und Wertsachen wie möglich bei sich und bewahren Sie Ihre Wertsachen in einem Safe auf.
Sorgfältiger Umgang mit persönlichen Gegenständen in der ÖffentlichkeitBehalten Sie Ihre Sachen in großen Menschenmengen im Auge und vermeiden Sie es, nachts zu Fuß unterwegs zu sein.
Sichere Taxis nehmenNehmen Sie Taxis mit eigenen Taxiständen und vermeiden Sie es, nachts allein zu reisen.
Benutzen Sie überwachte GeldautomatenBenutzen Sie Geldautomaten in bewachten oder belebten Bereichen, um die Risiken beim Geldabheben zu minimieren.
Kein Widerstand bei einem ÜberfallIm Falle eines möglichen Raubes, kann Widerstand zu gefährlicheren Situationen führen.
Vermeiden Sie dunkle und einsame StraßenBleiben Sie in gut beleuchteten, belebten Gebieten, um Ihre persönliche Sicherheit zu gewährleisten.

 

Schlusswort

Zweifellos birgt Mexiko Risiken, doch diese sollten Sie nicht davon abhalten, die beeindruckende Schönheit des Landes zu erkunden. Mit einer gut durchdachten Planung und dem Bewusstsein für mögliche Gefahren können Sie die Reise sicher genießen.

Die magischen Orte, die atemberaubenden Landschaften und die freundlichen Menschen machen die Mühe lohnenswert. Denken Sie sich immer daran: Der Schlüssel zu einem sicheren Urlaub in Mexiko besteht darin, sich von den als gefährlich eingestuften Gebieten fernzuhalten. Solange Sie dies beherzigen, können Sie einen unvergesslichen Urlaub in den als sicher gekennzeichneten Gebieten dieses einzigartigen Landes verbringen. Genießen Sie Ihre Reise in vollem Umfang!

 


Verwendete Quellen:

  • https://www.weg.de/inspiration/sicherheit/ist-mexiko-ein-sicheres-reiseziel
  • https://www.reisereporter.de/reiseziele/nordamerika/mexiko/todesfaelle-in-touristenort-wie-gefaehrlich-ist-urlaub-in-mexiko-2RZT46PECQIIW3YNLJMIEU3EFW.html
  • https://sacavoyage.fr/de/est-il-dangereux-daller-au-mexique-actuellement/
  • https://www.globetrotter.ch/leseecke/reiseblog/wie-gefaehrlich-ist-mexiko-wirklich
  • https://www.numbeo.com/crime/country_result.jsp?country=Mexico

 

(Visited 1,230 times, 1 visits today)
Close